Eine-Welt-Arbeit und Umweltschutz

 

Nächstenliebe

      sich für Menschen einsetzen -
      die Schöpfung bewahren


(zweiter Leitgedanke unseres Leitbildes)

Ein Ausdruck gelebter Nächstenliebe ist für die Evangelische Kirchengemeinde Oberkochen das Engagement in der Eine-Welt-Arbeit und im Umweltschutz.
In diesem Engagement wissen wir uns verbunden mit allen Christen, die sich für den weltweiten konziliaren Prozess "Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung" einsetzen.

Unser Beitrag findet Ausdruck in folgenden Aktivitäten:


Ghanapartnerschaft
Weltladen-Arbeit vor Ort in Oberkochen
Jährliches Weltmissionsprojekt
Unterstützung von Brot für die Welt
Unterstützung der Basler Mission
Tag der Schöpfung

 

 

Als Evangelische Kirchengemeinde in Oberkochen verstehen wir uns als Teil der weltweiten Gemeinschaft der Christen. Wir haben die Mitverantwortung für die Kirche Jesu Christi in der ganzen Welt im Blick. Wir erfahren für unseren Glauben und unser Leben Impulse von Christinnen und Christen aus anderen Kulturen und Frömmigkeitsrichtungen.

Wir unterstützen die Entwicklungsarbeit in den armen Ländern der Erde.
Gelebte Nächstenliebe schließt die Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung ein.
Wir verpflichten uns zu umweltgerechtem Handeln.

(aus dem Leitbild der Evangelischen Kirchengemeinde Oberkochen)


 

 
pfarramtdontospamme@gowaway.oberkochen-evangelisch.de