Am letzten Freitag, den 20.Oktober, fand im Bürgersaal die diesjährige Mitgliederversammlung des ev. Krankenpflege- und Diakonie-Fördervereins statt.
Außerdem übergab der Ev. Krankenpflegeverein Oberkochen am 11.10.2017 ganz offiziell ein neues Dienstfahrzeug - die Freude war riesengroß!

Zu Beginn stand wie immer ein öffentlicher Vortrag dem viele Gäste und Mitglieder gefolgt waren. Im nahezu vollbesetzten Bürgersaal, der uns dankenswerterweise von der Stadt Oberkochen zur Verfügung gestellt worden war, brachte Frau Birgit Landgraf, Pflegeberaterin der IKK – classic, in einem interessanten, lebendigen und aufschlussreichen Vortrag Neues und Hintergründe des seit Jahresbeginn geltenden Pflegestärkungsgesetz II einem sehr interessierten Publikum näher. Es gab zahlreiche konkrete Nachfragen.

Ihr Fazit: Keiner wird durch das PSG II schlechter gestellt, der zuvor schon in einer Pflegestufe eingestuft war. Vielmehr gibt es deutliche Verbesserungen für Menschen mit geistig und psychischen Erkrankungen, die den Menschen mit körperlichen Erkrankungen in der Leistungsbewilligung der Pflegekasse gleichgestellt wurden. Sie machte Mut, die Leistungen für Ergänzungshilfen sowie für Umbaumaßnahmen, die die selbständige Lebensführung in der eigenen Wohnung ermöglichen, zu beantragen und auszuschöpfen.

In einem 2. Teil stellten sich u.a. die diakonischen Dienste wieder mit sehr lebendigen und eindrücklichen Berichten vor.

Die Freude war riesengroß: Am 11.10. 2017 übergab der Ev. Krankenpflegeverein Oberkochen ganz offiziell ein neues Dienstfahrzeug als Ersatz für eines in die Jahre gekommenen und nur noch eingeschränkt fahrtauglichen Dienstfahrzeugs. Der Vorstand des Ev. Krankenpflege- und Diakonie-Fördervereins hatte sich stark gemacht, für die Beschaffung eines neuen Kleinwagens, damit auch weiterhin die Schwestern in ihrem Einsatz auf allen Touren sicher unterwegs sind. Das Pflegeteam, sowie Frau Beate Hübner, PDL waren anwesend und gaben ihrer Freude und herzlichem Dank Ausdruck. Der Vorstand wurde durch Frau Kübler und Frau Pfarrerin Schaaf-Bosch vertreten. Wir alle wünschen den Schwestern wo auch immer sie unterwegs sind, eine gute behütete Fahrt und für ihre tägliche Arbeit Gottes Segen.

Dorothee Kübler

Mitarbeiterinnen der Diakonie – Sozialstation Samariterstiftung, Pflegeteam Oberkochen, Teamleitung Doris Liebe, Beate Hübner, PDL.