Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Oberkochen

Wir freuen uns über Ihren Besuch und laden Sie ein, unsere Gemeinde näher kennenzulernen!

  • Abendmahlskreis
  • © 2018 Gerd Keydell
  • © 2018 Gerd Keydell
  • © 2018 Gerd Keydell
  • © 2018 Gerd Keydell
  • © 2018 Gerd Keydell

 

Informieren Sie sich auf diesen Seiten über die vielfältigen Angebote der Evang. Kirche in Oberkochen.

 
pfarramtdontospamme@gowaway.oberkochen-evangelisch.de

 

 

Veranstaltungen und Wochenprogramm

Meldungen aus unserer Gemeinde

Pfarrer Marco Alexander Frey auf Pfarrstelle Oberkochen I gewählt

Das Besetzungsgremium unserer Kirchengemeinde hat Pfarrer Marco Frey zum neuen Pfarrer auf der Pfarrstelle Oberkochen gewählt. Er wird damit die Nachfolge von Pfarrer Ulrich Marstaller antreten, der zum 1. Oktober 2019 in den Ruhestand tritt.

mehr

Kosmetik machen wir selbst - Naturkosmetikwerkstatt für Kinder

Inés Hermann, die Seifensiederin, erklärte den Kindern, was so alles in herkömmlichen kosmetischen Produkten wie Duschgel, Shampoo oder Creme enthalten ist.

mehr

Neuer Gemeindebrief

Der neue Gemeindebrief ist erschienen und wird in diesen Tagen verteilt.

 

mehr

Jazzlights 2019: The Singing Gospel Sistas

Grandiose Stimmen, mitreißende Lieder und die ganze Versöhnungskirche singt mit:

Eine gelungene Veranstaltung: das Jazz Lights Konzert der Singing Gospel Sistas am 7. April 2019.

Danke!

Optische Impressionen hier in der Bildergalerie.

 

mehr

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Die Kirchenwahl erklärt (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Was ist der Kirchengemeinderat? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Was ist die Landessynode? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Wer kandidiert in Ihrem Wahlkreis für die Landessynode?
    Finden Sie es mit Hilfe der Kandidierendendatenbank hier heraus.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in Oberkochen

    Am 1. Dezember 2019 ist Kirchenwahl in der württembergischen Landeskirche. Rund 1,8 Millionen evangelische Kirchenmitglieder sind aufgerufen, ihre Stimme für neue Kirchengemeinderäte und für eine neue Landessynode abzugeben. Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

    Mehr als eine gute Wahl am 1. Dezember:

    8.00 bis 18.00 Kirchenwahl im Mittleren Jugendraum der Versöhnungskirche (Während des Gottesdienstes ist die Wahlhandlung ausgesetzt.)

    9.30 Uhr: Gottesdienst zum 1. Advent in der Versöhnungskirche
    anschließend Kaffee, Keks & Mehr

    ab 14 Uhr: Wahl-Café im Christian-Hornberger-Saal mit Kaffee, Tee und Kuchen

    So wird gewählt

    Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Wahl:

    Wer darf wählen?
    Alle evangelischen Gemeindemitglieder sind wahlberechtigt (auch Angehörige anderer Nationalitäten), die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben und die ihre Hauptwohnung im Bereich der württembergischen Landeskirche haben.
    Wähler mit mehreren Wohnsitzen in der Evangelischen Landeskirche können sich aussuchen, in welcher Kirchengemeinde sie wählen wollen. Normalerweise wird in der Gemeinde des Hauptwohnsitzes gewählt. Wer stattdessen in der Gemeinde des Nebenwohnsitzes wählen will, muss dies beim Pfarramt beantragen.

    Woher weiß ich, dass ich wählen darf?

    Alle Wahlberechtigten sind in der Wählerliste eingetragen. Die Wählerlisten waren zur Einsichtnahme vom 21. bis 25. Oktober 2019 ausgelegt.
    Bis spätestens 24. November erhalten alle Wahlberechtigten ihre Wahlunterlagen.

    Wen wähle ich?
    Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Kirchengemeinderat werden am 17. November im Rahmen des Gottesdienstes um 9.30 Uhr in der Versöhnungskirche vorgestellt. Die Kandidierenden für die Landessynode stellen sich bei verschiedenen Informationsabenden im Wahlkreis vor. (Termine am Schaukasten bei der Versöhnungskirche oder unter https://www.kirchenwahl.de/die-landessynode/kandidaten-stellen-sich-vor/)
    Faltblätter in denen die Kandidierenden für Kirchengemeinderat und Synode vorgestellt werden, liegen auch den Wahlunterlagen bei.

    Wo wähle ich?
    Wahlberechtigte können am 1. Dezember 2019 ihre Stimme in folgendem Wahllokal abgeben:
    Versöhnungskirche Oberkochen, Mittlerer Jugendraum (Unterer Eingang), Bürgermeister-Bosch-Str. 11.
    Wahlzeit: 8.00 bis 18.00 Uhr – Während des Gottesdienstes (Beginn: 9.30 Uhr) wird die Wahlhandlung ausgesetzt.

    Wie funktioniert die Briefwahl?

    Alle Wahlberechtigten erhalten mit ihrem Wahlausweis die Briefwahlunterlagen. Die Briefwahl muss nicht extra beantragt werden. Wenn Sie per Briefwahl Ihre Stimme abgeben wollen, muss Ihr Wahlbrief bis zur Schließung der Wahllokale am 1. Dezember 2019 um 18 Uhr im Briefkasten des geschäftsführenden Pfarramts, Blumenstraße 38, oder im Pfarramt 2, Aalener Straße 9, eingeworfen werden oder rechtzeitig per Post dorthin geschickt werden. Die Briefwahlunterlagen können Sie aber auch am Wahllokal selbst abgeben bzw. dort abgeben lassen.

    Wie viele Stimmen habe ich?
    Für die Kirchengemeinderatswahl hat jede Wählerin und jeder Wähler so viele Stimmen, wie Kirchengemeinderätinnen bzw. -räte zu wählen sind. In unserer Gemeinde sind 9 Kirchen-gemeinderäte zu wählen. Einer Kandidatin bzw. einem Kandidaten können Sie bis zu zwei Stimmen geben.
    Bei der Wahl zur Landessynode richtet sich die Anzahl der Stimmen danach, wie viele Laien und Theologen aus dem Wahlkreis gewählt werden. Unsere Kirchengemeinde gehört zum Wahlkreis Aalen / Heidenheim. Es sind 3 Laien und 1 Theologin bzw. Theologe zu wählen. Sie haben so viele Stimmen, wie in Ihrem Wahlkreis Synodale gewählt werden – und zwar getrennt nach Theologen und Nichttheologen.
    Einer Kandidatin bzw. einem Kandidaten können Sie bis zu zwei Stimmen geben, und Sie können Kandidaten verschiedener Wahlvorschläge wählen. Sie dürfen allerdings nicht Stimmen für Theologen und Stimmen für Laien untereinander mischen. Gewählt sind jeweils die Kandidatinnen und Kandidaten, die im Wahlkreis die meisten Stimmen erhalten haben.

    Wie erfahre ich das Wahlergebnis?

    Das Ergebnis der Wahlen zum Kirchengemeinderat und zur Landessynode wird im Gemeindegottesdienst am 8. Dezember 2019 bekannt gegeben. Wer in die Synode gewählt wurde, erfahren Sie aktuell schon am Wahlabend im Internet unter  www.kirchenwahl.de. Sobald die Auszählung der Stimmen beendet ist, können Sie die Ergebnisse der Wahl zu unserem Kirchengemeinderat im Schaukasten und auf unserer Homepage unter www.oberkochen-evangelisch.de erfahren. Auch im örtlichen Mitteilungsblatt Bürger und Gemeinde wird das Ergebnis veröffentlicht werden.

    Wann beginnen die neuen Kirchengemeinderätinnen und -räte?
    Die neuen Kirchengemeinderätinnen und -räte werden in Oberkochen voraussichtlich im Gottesdienst am 12. Januar 2020 in ihr Amt eingeführt werden, wenn keine Einsprüche gegen die Wahl erhoben wurden. Die neue Landessynode tritt am 15. Februar 2020 zu ihrer konstituierenden Sitzung im Stuttgarter Hospitalhof zusammen.

    Download (pdf) mit näheren Informationen zur Kirchenwahl