Ehrung langjähriger Bläser aus Anlass des Gottesdienstes zur Gemeindebegegnung in der Versöhnungskirche.

Bezirksposaunenwartin Heidrun Meiswinkel überreicht die Urkunden an die Bläser des Posaunenchors Oberkochen.

v. links n. rechts : Pfarrer U. Marstaller, Martin Stark, Christoph Kübler, Heidrun Meiswinkel, Pfarrer Manfred Metzger

Bei einem sehr gut besuchten Gottesdienst am Sonntag, den 20. Januar, wurden in der Oberkochener Versöhnungskirche zwei langjährige Bläser für ihren vorbildlichen ehrenamtlichen Einsatz im Posaunenchor ausgezeichnet. Pfarrer Ulrich Marstaller betonte, dass die Musik der Posaunenchöre nicht wegzudenken ist und schon immer ganz direkt und grundlegend zur kirchenmusikalischen Gestaltung in Gottesdienst und Kirche dazugehören.

Bezirksposaunenwartin Heidrun Meiswinkel dankte von ihrer Seite für das langjährige Engagement und zeichnete Herrn Christoph Kübler für 50 Jahre Bläserdienst und 20 Jahre Dienst als Posaunenchorleiter aus. Für 40 Jahre Einsatz als Bläser im Posaunenchor Oberkochen wurde Herr Martin Stark ausgezeichnet. Auch im Namen der Evang. Kirchengemeinde Oberkochen bedankte sich Pfarrer Ulrich Marstaller sehr herzlich bei den Jubilaren. Im Rahmen der Gemeindebegegnung hielt Pfarrer Manfred Metzger die Predigt und zeigte am Beispiel von Albert Schweitzer auf, wie die Leidenschaft und die Ehrfurcht vor dem Leben die Entscheidungen dieses Menschen prägten.

Der Posaunenchor Ebnat und der Posaunenchor Oberkochen gestalteten diesen Gottesdienst unter der Leitung von Tilmann Schmachtel musikalisch mit.