Informationen zum ökumenischen jährlichen Traineekurs

Eigentlich ist alles wie immer im Jugendleiterkurs "Trainee". Gerade haben die Jugendlichen gelernt, wie man verständlich und interessant mit Kindern über Gott spricht. Zum Auftakt des Kursabends hatte ein Jugendlicher ein Gruppenspiel angeleitet. Jetzt, nach dem Ende, unterhalten sich noch einige Jugendliche und Mitarbeiter über die Schule.

Allerdings findet all das aktuell online statt. Immerhin gab es ein paar Gelegenheiten bis Mitte Oktober, bei denen sie sich die Jugendlichen „in echt“ kennen lernen konnten. Z.B. an ihrem Team-Tag in Aalen (siehe Bild) mit einem Stadtspiel, bei dem sie in kleinen Gruppen einen Kugelschreiber gegen etwas möglichst wertvolles tauschten, ein Pflasterbild malten und bei Fotoaufgaben kreativ waren. Beim folgenden, rasanten Stadtspiel „Handy-Gang“ war eine gute Koordination im Team der Schlüssel zum Erfolg. Im Traineekurs lernen Jugendliche alle Grundlagen, um selbstständig oder als Mitarbeiter Kinderprogramme wie Jungschar, Kinderkirche oder Kinderfreizeiten zu betreuen.

16 Teilnehmer aus Oberkochen, Unterkochen, Unterrombach und Aalen nehmen aktuell teil. Nachdem ein großer Bestandteil des Kurses, die Ausbildungsfreizeit „Grundkurs“ des ev. Jugendwerks in den Herbstferien wegen der Pandemiesituation abgesagt werden musste, werden die Inhalte alle im Rahmen der wöchentlichen Kursabende unterrichtet.

 

Dr. Christoph Schlichenmaier im Namen des Trainee-Teams